Tour 2008

 

Aus zeitlichen Gründen gab's 2008 eigentlich keine größere Tour.


Kurzentschlossen bin ich mit meinem Kumpel Ernst für ein paar Tage in die Dolomiten gefahren, mit Abstecher an den Großglockner.


Leider hat es fast die ganze Zeit geregnet. Der Großglockner war dermaßen neblig, dass man fast die Hand vor Augen nicht gesehen hat.

 

Das Wort Blindflug ist treffend.


Da hat der Gutschein der Betreibergesellschaft Grossglocknerstraße  für eine weitere Überquerung bei ermäßigter Mautgebühr auch nichts mehr gerissen.