Frankreichtour 2007

 

Ziel in diesem Jahr:  wieder Frankreich.


Ab Strasbourg gab's keine Tickets mehr für den Reisezug, deshalb fuhren wir nach Metz und von dort über Nacht mit dem Autoreisezug der SNCF  nach Avignon.

Von Avignon aus ging's in Richtung Süden, erstes Etappenziel war Hyeres am Mittelmeer.

Der Küstenstraße entlang und das Meer im Blick weiter  Richtung St. Tropez, um am Abend in unserem Hotel in Agay anzukommen.

Am nächsten Morgen geht's bei schönstem Wetter Richtung Norden in die Verdon-Schlucht.
In Castellane biegen wir auf die Route Napoleon ab um am Abend in unserem Quartier Kloster Notre Dame du Laus in der Nähe von Gap anzukommen.

Der "Route Grandes Alpes" war der nächste Tag gewidmet mit den Pässen Col de Vars, Col du Lautaret, Col du Galibier, und Col du Telegraphe.
Von dort  bogen wir ab in Richtung Annecy, wo unsere Tagesetappe endete.

Etwas entspannter wurde der nächste Tag angegeangen.
Es gab eine kürzere Tour nach Albertville, über den Col de la Madeleine und zurück über den Col du Frene nach Annecy.

Am letzten Tag wählten wir für die Rückfahrt die Autobahn bis nach Mulhouse, um anschließend über den Schwarzwald vollends heim zu fahren.